Arbeit? Da war doch noch irgendetwas mit Arbeit!

Genau. Natürlich arbeite ich hier auch. Die Sehenswürdigkeiten schaue ich mir nur dann an, wenn auch wirklich Zeit dafür ist. Wie ihr seht, ist das häufig abends oder nachts, wenn es leider schon dunkel ist. Oder am Wochenende.

Aber wo genau arbeite ich eigentlich? Im Bezirk Chiyoda, im Stadtteil Marunouchi (丸の内). Marunouchi ist ein Geschäftsviertel, das genau zwischen dem Hauptbahnhof Tokyo, den wir heute geputzt haben, und dem Kaiserpalast liegt.

Der Name ist abgeleitet von der Lage innerhalb des äußeren Grabens der damaligen Burg Edo (dem heutigen Kaiserpalast).

Marunouchi ist das Zentrum des japanischen Bankwesens, denn nicht nur die Zentralen der drei größten Banken Japans haben hier ihren Sitz, sondern auch gleich noch die Bank of Japan, die Notenbank Japans.

Unser Bürohochhaus. Das Marunouchi Building.
Unser Bürohochhaus. Das Marunouchi Building.

Das Bürohochhaus, in dem sich unser Büro im 13. Stock befindet, steht auf dem teuersten Grundstück ganz Japans mit einem Wert von 21 Millionen Yen pro Quadratmeter. Das entspricht nach aktuellem Kurs 178.000 Euro pro Quadratmeter!!!