Ausflug nach Phuket (เกาะภูเก็ต)

Unser erster Ausflug mit dem Mietwagen führt uns nach Phuket. Einerseits wollen wir die Insel mal mit eigenen Augen sehen und zum anderen suchen wir einen größeren Markt als den Bang Niang Markt, um nach Souvenirs Ausschau zu halten. Die Fahrt über gut ausgebaute Straßen dauert gute zwei Stunden für rund 100 Kilometer. Da wir erst spät am Vormittag loskommen, ist es schon wieder Mittagszeit, als wir in Phuket Stadt ankommen. Wir beschließen, uns zunächst zu stärken, bevor wir weitere Anstrengungen unternehmen. Glücklicherweise kommen wir an einem Shoppingcenter (Central Festival Shoppingcenter) vorbei. Hier gibt es wie in Asien üblich einen Foodcourt, wo wir uns preiswert verpflegen. Gut gestärkt stürzen wir uns gleich ins Getümmel und Shoppen, bis wir nicht mehr laufen können. Deshalb geht’s dann auch mit dem Auto weiter.

Phuket Weekend Night Market Na Ka (ตลาดนัดนาคา)

Weiter südlich, nur wenige Minuten vom Central Festival Shoppingcenter entfernt sehen wir linker Hand so etwas wie Marktstände. Tatsächlich ist es ein großer Markt mit hunderten von überdachten Ständen. Leider haben alle Läden noch geschlossen. Ist ja auch kein Wunder, da wir vor 16 Uhr hier sind. Allerdings wissen wir das zu diesem Zeitpunkt noch nicht und so ziehen wir vergeblich weiter.

Auf der immer noch anhaltenden Suche nach einem Markt sehen wir plötzlich am Straßenrand eine große, schöne Tempelanlage. Mittlerweile ist es brutal heiß draußen. Schätzungsweise 36 Grad im Schatten. Nur dass am Tempel so gut wie kein Schatten, sondern alles asphaltiert und dadurch extrem aufgeheizt ist.

Wat Chalong (วัดฉลอง)

Der Tempel Wat Chalong ist der größte und prominenteste der 29 buddhistischen Tempel (Wat) der Insel Phuket (Thailand) und liegt etwa acht Kilometer südöstlich der Stadt Phuket an der Straße 4021. Wat Chalong ist den Mönchen Luang Pho Chuang und Luang Pha Champ gewidmet. Beide besaßen umfassendes Kräuter- und Medizinwissen und waren Vermittler während der Aufstände der chinesischen Minenarbeiter im Jahr 1867.

Im Haupttempel befinden sich Statuen der Mönche. Rechts davon liegt der große Chedi, der bis zur Spitze zugänglich ist. Von der Aussichtsplattform hat man einen tollen Rundblick über die Insel. In westlicher Richtung sieht man den großen Buddha auf einer Hügelkuppe.

Blick vom Wat Chalong auf Phuket
Blick vom Wat Chalong auf Phuket
Chedi des Wat Chalong auf Phuket
Chedi des Wat Chalong auf Phuket

Im Inneren sind zahlreiche Buddha-Statuen und Wandgemälde zu sehen. Außerdem sehenswert ist die kleine Teakholz-Sala mit Besitztümern König Ramas V. Dort werden zudem drei Wachsfiguren von Mönchen aufbewahrt.

Wat Chalong auf Phuket
Wat Chalong auf Phuket
Wat Chalong auf Phuket
Wat Chalong auf Phuket

Karon Beach

Den Aussichtspunkt Karon-Viewpoint, vom dem man die drei Buchten Kata Noi, Kata und Karon Beach überblicken kann, finden wir leider nicht, weil wir eher unvorbereitet unseren Phuket-Ausflug angegangen sind. Aber wir gelangen immerhin direkt an den Karon Beach. Allein das ist auch schon ein schöner Anblick.

Karon Beach auf Phuket
Karon Beach auf Phuket

Kalim Beach

Auch der Kalim Beach einige Kilometer und Buchten weiter nördlich sieht sehr einladend aus.

Kalim Beach auf Phuket
Kalim Beach auf Phuket

Am späten Nachmittag treten wir die Rückfahrt nach Khao Lak an. Allerdings verfahren wir uns auf den Nebenstraßen und kommen plötzlich in einem kleinen Dorf irgendwo hinter dem Flughafen raus. Da es hier nicht mehr weiter geht, heißt es rumdrehen und den ganzen Weg bis zur nächsten großen Kreuzung zurück. Als wir dann die Sarasin Brücke erreichen, wissen wir uns wieder auf dem richtigen Weg.

Nach 9 Stunden Tour nach Phuket und zurück treffen wir in Bang Niang ein und essen dort im Takieang Restaurant. Danach kurzer Bummel über den Markt. Am Ende gibt es für 30 Baht einen super leckeren Roti an unserem Lieblingsrotistand.

Rotistand auf dem Nachtmarkt in Bang Niang
Rotistand auf dem Nachtmarkt in Bang Niang

Unsere Route und Ziele zu diesem Ausflug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.