Die Tore zur Welt von Ken Follett

Im Zentrum der Fortsetzung von Die Säulen der Erde stehen wieder einmal vier, fünf Einzelpersonen, deren Schicksale und Leben miteinander verwoben sind.

Die Tore zur Welt von Ken Follett ist erzählerisch wieder auf einem hohen Niveau. Detailreich, manchmal geradezu verliebt, beschreibt Follett das mittelalterliche Leben in der englischen Stadt Kingsbridge. Die Charaktere werden sauber herausgearbeitet, ihre Motive und Beweggründe sind nachvollziehbar, auch wenn man sich nicht mit jedem identifizieren kann. Also genau die richtige Mischung, die einen guten Roman ausmacht.

Meine Wertung: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.