Feuer und Zorn von Michael Wolff

Feuer und Zorn von Michael Wolff ist das Enthüllungsbuch über die Präsidentschaft Donald Trumps. Im Mittelpunkt steht ein Präsident, der von seinen Mitarbeitern wie ein kleines Kind behandelt wird und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Michael Wollf beschreibt mit erstaunlichen Details das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat.

Ich bin kein Freund von Sachbüchern. Auch wenn Michael Wolff die Geschichte flüssig wie ein Roman runter schreibt, langweilt mich das Buch nach den ersten Kapiteln. Ich habe ihm eine Chance gegeben, aber auch wenn die Story sicherlich sehr interessant und spannend ist. Es hat mich trotzdem nicht gefesselt.

Meine Wertung: (2 / 5)

Das könnte dich auch interessieren:
Ausgeliefert von Lee Child Ein Mann und eine Frau treffen zufällig auf einer Straße in Chicago zusammen. Plötzlich tauchen zwei Männer auf und entführen die beiden mit vorgehalt...
Leopard von Jo Nesbø Spannend. Meine Wertung:
Konklave von Robert Harris Der heilige Vater stirbt. Alle Kardinäle sind daher nach Rom gereist, um im Konklave einen neuen Papst zu wählen. Kurz bevor sich die Türen zur Sixtin...
Scriptum von Raymond Khoury Das Buch erinnert schon sehr stark an "Sakrileg" von Dan Brown, dessen Protagonisten nicht der alternde Archäologe und Wissenschaftler und die junge w...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.