Hokkien Mee – Eine malaysische Nudelsuppe

Hokkien Mee ist eine malaysische Nudelsuppe mit Huhn und Shrimps. Diese Suppe haben wir erstmalig in Georgetown, der Hauptstadt der malaysischen Insel Penang, gegessen. Die Suppe ist kräftig gewürzt und schnell zuzubereiten. Vor allem aber ist sie super lecker!

Zutaten

  • 250 g Hühnerbrust
  • 250 g Mee Nudeln
  • 250 g Reisfadennudeln
  • 200 g Shrimps
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine rote scharfe Chili, entkernt
  • 2 Knoblauchzehen
  • Frischer Koriander
  • Pfeffer, Salz zum Abschmecken

Zubereitung

Zuerst die in Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln und die zerdrückten Knoblauchzehen kurz in heißem Öl anbraten.

Dann die Shrimps dazugeben und ebenfalls kurz braten.

Zwischenzeitlich die Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und ca. 2-3 Minuten ziehen lassen.

Dann zu den Shrimps, Frühlingszwiebeln und dem Knoblauch die Hühnerbrühe hinzufügen und das Ganze bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten köcheln.

Die Nudeln zugeben und das Ganze weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss noch mit Pfeffer, ggf. Chili und Koriander abschmecken.

Schließlich portionsweise in asiatischen Suppenschalen servieren und mit Röstzwiebeln garnieren.