Unsichtbare Spuren von Andreas Franz

In Norddeutschland wird ein siebzehnjähriges Mädchen von einem Anhalter mitgenommen. Kurz darauf ist es tot – brutal ermordet. Für Hauptkommissar Sören Henning ist es ein klarer Fall, ein Einzelfall. Doch er tuscht sich. Weitere Morde geschehen, obwohl der mutmaßliche Täter Selbstmord begeht.

Unsichtbare Spuren von Andreas Franz ist ein spannender Roman. Aber mehr auch nicht.

Meine Wertung: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.